Einfamilienhaus, Riehen

Die Liegenschaft aus dem Jahre 1981 befindet sich an erhöhter Riehener Hanglage mit einem wunderbaren Weitblick ins Dreiländerrheintal. Das Haus wurde in einem sehr gepflegten Zustand von den neuen Besitzern übernommen und sollte durch eine sanfte Sanierung auf heutige Bedürfnissen und Ansprüche angepasst werden.

Die in sich geschlossene Küche wurde zum Wohnbereich hin geöffnet und lässt so einen Weitblick bis zum Fusse der Vogesen zu.

Die Bäder wurden erneuert, wobei der Natursteinboden aus Jurakalkplatten erhalten und sanft saniert wurde.

Die Schlafzimmer wurden von ihren dunkelbraunen Täferdecken und den Spannteppichen befreit und haben eine glatte Weissputzdecke und Eichenparkettböden erhalten.

Um die hohen Deckenhöhen der Schlafräume besser nutzen zu können, wurde ein Galerieboden aus einer Stahlkonstruktion mit massiven Holzplanken eingezogen.